Sonntag, 2. März 2014

Klein, süss und mega schokoladig!!

Hallo Ihr lieben,

hatte gestern eine kleine Muffinmanufaktur in meiner Küche. Das Resultat und die Fotos meiner neusten Backaktion, könnt Ihr im Folgenden sehen. Außerdem möchte ich Euch gleich noch dieses super duper Muffinrezept verraten, das ich vor kurzem auf einer Kakaopackung von CEBE bei REWE gefunden habe.
Ich habe das Rezept nur ein klein wenig abgeändert. Aber dazu gleich. Hier zuerst einmal die Fotos aus meiner Muffinmanufaktur.

Èt voilà!

Der Muffinteig gefüllt in ein Muffinblech mit Papierförmchen. P.S. Das in der Mitte ist ein kl. Leckerli!! :) Später mehr dazu!

 

Muffinparade undekoriert
Fertig dekorierter Muffin!

Und nun zum Rezept!

Für 12 Muffins braucht Ihr:
  • 2 Eier
  • 100 ml Öl
  • 200 ml Milch
  • 200 g Mehl
  • 115 g Zucker
  • 25 g Kakao
  • 1 P. Vanillezucker
  • 1 P. Backpulver

So wird es gemacht:
  1. Die trockenen Zutaten in eine Rührschüssel sieben und vermischen. 
  2. Eier, Öl und Milch in einer extra Schüssel verrühren und erst dann mit den trockenen Zutaten vermischen. 
  3. Mit dem Mixer gut zu einem glatten Teig verarbeiten.
  4. Ein Muffinblech mit Papierförmchen bestücken und Teig zu 3/4 in die Förmchen füllen.
  5. Das ganze wird 20 min. bei 170 Grad gebacken.
  6. Stäbchenprobe nicht vergessen!
EXTRA TIPP
  • Im Originalrezept von CEBE werden noch 100 g grob gehackte Bitterschokolade unter den Teig gehoben. Diese Zutat ließ ich weg, denn statt dessen...
  • ... mache ich gerne "Leckerlis" in die Muffins. Hier habe ich eine Tafel Ritter Sport Nugat in seine kleinen Bestandteile zerbrochen und in jeden Muffinteig eines gegeben. Das gibt einen feinen, nicht zu festen Nugatkern im Muffin.
  • Das Einfüllen des Teiges geht einfacher wenn Ihr den Teig in eine Spritztüte füllt und ihn in die Förmchen spritzt. Diese Vorgehensweise geht wesentlich schneller, der Teig kann genauer dosiert werden und auch das Muffinblech bleibt sauberer als bei der Verwendung von Minischöpfkellen, Löffeln und Co.
  • Die Deko der kleinen aber feinen Teilchen kann sich jeder selbst ausdenken, je nach Lust, Zeit, Laune und Kreativität. Auch bei mir ist das meistens eine ziemlich schnelle und spontane Entscheidung.
    Hier als Beispiel was diesmal verwendet wurde:
    • 50 g Zartbitterkuvertüre mit 25 ml Sahne über einem Wasserbad schmelzen. Zu einer homogenen Masse rühren. Leicht abkühlen lassen und mit einem Esslöffel auf die abgekühlten Muffins verstreichen.
    • 25 g weiße Kuvertüre, ebenfalls über dem Wasserbad schmelzen. Darauf achten, dass die Schokolade schön flüssig ist und mit einer Gabel über die fast trockene Zartbitterkuvertüre sprenkeln.
    • Zum Abschluss mit kleinen Schokoteilchen, Süssigkeiten (Smarties, M&M's...) oder anderen Kleinigkeiten beliebig dekorieren.
  • Dieser Teig ist ein echter Allrounder. Ich habe statt des Kakaos auch schon mal gemahlene Nüsse in den Teig gegeben. Daraus entstanden dann meine Nuss-Sahne-Cupcakes, die übrigens als kleinen Überraschungseffektes auch im Inneren ein Giotto hatten. Gut vorstellen kann ich mir auch, Kokosraspeln statt des Kakaos und evtl. gut abgetropfte kleine Ananasstückchen. Mmmmmh!! :)
So, nun aber ran an den Herd, bevor ich Euch zuviel von meinen Ideen verrate! ;)
Ich wünsche Euch viel Spass beim Nachbacken und vor allem beim Geniesen!!
Alles Liebe, 
bis demnächst!
Eure 
Sandra
Möchtet Ihr den Artikel ausdrucken oder herunterladen?
Kein Problem, klickt einfach auf diesen Button! Und los geht's!
Print Friendly and PDF

Kommentare:

  1. Die sehen sowas von gut aus...!
    Schöner Blog generell! :) Hier schau ich häufiger rein!

    Viele Grüße
    Lara
    www.berlinerbrot.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lara, danke für Deinen Kommentar. Freue mich immer auf liebe Besucher.
      LG Sandra

      Löschen
  2. Die Minimuffins sehen ja mal sowas von lecker aus.:-) Wenn ich backe, backe ich auch am allerliebsten Muffins in allen Variationen. Sie gehen schnell, und leider verschwinden sie auch genauso schnell wieder in meinem Mund.=)

    Liebe Grüße!

    http://msbuecherwuermchenswelt.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Msbuecherwuermchen,
      danke für Deinen Kommi! :)
      Genau das ist das Gute eig. an Muffins. Schnell und einfach gemacht, aber auch wieder schnell weg!
      Schönen Tag wünsche ich noch!!

      Lg Sandra

      Löschen
  3. Great work! This is the kind of information that should be shared around
    the internet. Shame on Google for now not positioning
    this submit higher! Come on over and discuss with my web site
    . Thanks =)

    My website :: free music downloads (http://twitter.com)

    AntwortenLöschen